Vantage Sensitivity

Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse sprechen nicht nur von Hochsensibilität (Sensory-Processing-Sensitivity, Aron 1997), sondern unterscheiden verschiedene Ausprägungen erhöhter Neurosensitivität (Pluess 2015, Wyrsch 2020). Diese ist die erhöhte Fähigkeit Umgebungsreize zu registrieren und zu verarbeiten (Pluess 2015). Prof. Dr. Michael Pluess erklärt diese Wahrnehmungsfähigkeit mit einer individuell unterschiedlichen Sensitivität des zentralen Nervensystems.

Für den Teil der Bevölkerung, dem dieses Persönlichkeitsmerkmal der Neurosensitivität angeboren ist (ca. 30%, vgl. Lionetti et al., 2018), können die herausfordernden und problematischen Aspekte dieses Persönlichkeitsmerkmals überwiegen, insbesondere wenn es unerkannt bzw. unbenannt bleibt und eine Beschäftigung mit diesem Thema noch neu ist oder noch nicht stattgefunden hat.

Die aktuelle Forschung zeigt, dass eine Entwicklung von der Schattenseite der Sensitivität hin zu einer „Vantage-Sensitivität“, also einer Vorteils-Sensitivität, möglich ist (Pluess 2017, Wyrsch 2020) und durch gezieltes körperliches und geistiges Training nachhaltig erreicht werden kann.

Ich unterstütze Sie dabei von der Schattenseite Ihrer Sensitivität zur Sonnenseite der Vantage-Sensitivität und somit in Ihre volle Strahlkraft zu kommen, Ihr Potenzial und Ihre Stärken anzuerkennen und für sich zu nutzen, damit Sie Ihre Ziele erreichen und Ihre Lebensqualität entscheidend verbessern können.

Durch ein neues, starkes Mindset und durch einen gesunden, selbstmitfühlenden Umgang mit Ihren individuellen Bedürfnissen werden Sie auch in herausfordernden Situationen Ihre Selbstwirksamkeit erhalten, diese weiter stärken und ausbauen.

Kontaktieren Sie mich, und wir schauen gemeinsam, wo Sie gerade stehen und wohin Sie sich gerne entwickeln möchten. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und in Ihrer Einzigartigkeit und Besonderheit unterstützen zu dürfen!